Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Schrift: kleiner | normal | grösser

KINDER- UND JUGENDBüCHEREI
Visuelle Eindrücke aus Fellbach
 

Inhalt:

Erich Kästner

Geburtstag 23. Februar 1899 in Dresden

Sterbetag 29. Juli 1974

Wohnort Dresden, Leipzig, Berlin und München

Familie Ein Sohn namens Thomas

Ausbildung Nach seinem Abschluss an der Bürgerschule beginnt Erich Kästner 1913 eine Ausbildung zum Volksschullehrer. Die Ausbildung bricht er ab und arbeitet als Bankbeamter und Redakteur der Neuen Leipziger Zeitschrift
(Ein Redakteur ist so etwas wie ein Journalist. Er schreibt Berichte für Zeitungen, Radio, Internet oder Fernsehen.)
Gleichzeitig beginnt Erich Kästner ein Studium mit den Fächern Germanistik (Deutsch), Philosophie, Theaterwissenschaften und Geschichte. Er arbeitet immer wieder für Zeitungen und Zeitschriften und schreibt Drehbücher.
(Drehbücher sind die Geschichten, die für Filme, Theaterstücke oder Serien geschrieben werden.)
1927 ist Erich Kästner freier Schriftsteller und ein Jahr später erscheint sein erster Gedichtband und sein erstes Kinder- und Jugendbuch „Emil und die Detektive“.

Was schreibt Erich Kästner
· Lustige Kinder- und Jugendbücher
· Romane für Erwachsene
· Gedichte

Preise
· Literaturpreis der Stadt München 1956
· Georg-Büchner-Preis 1957
· Hans-Christian-Andersen-Preis 1960
· Kultureller Ehrenpreis der Stadt München 1970
· und viele mehr

Ein paar Bücher von Erich Kästner
· Das doppelte Lottchen
· Pünktchen und Anton
· Leben und Taten des scharfsinnigen Ritters Don Quichotte
· Emil und die Detektive
· Des Freiherrn von Münchhausen wunderbare Reisen...
· Das Fliegende Klassenzimmer
· Till Eulenspiegel

· Und viele mehr!

 
 

Weitere Informationen:

Zurück zu den Autoren

Bunte Buchstaben mit Nase und Augen: I bis L
 

Internetseiten zu Erich Kästner

 
 
 
Druckversionzurückoben
Stadt Fellbach | Stadtbücherei Fellbach | Jugendkunstschule Fellbach | Staffel ´25 Fellbach | Bürgerstiftung Fellbach | F.3 - Familien- und Freizeitbad Fellbach