Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt
Schrift: kleiner | normal | grösser

KINDER- UND JUGENDBüCHEREI
Visuelle Eindrücke aus Fellbach
 

Inhalt:

Paul Maar

Mann mit Brille und Schnauzbart
(c) Verlag Friedrich Oetinger, Foto: Fotostudio Barthel, Bamberg

Geburtstag 13. Dezember 1937 in Schweinfurt

Wohnort Bamberg

Familie Verheiratet, drei Kinder

Ausbildung Paul Maar studiert nach seinem Schulabschluss an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. In seinen Ferien arbeitet er als Bühnenbildner und Theaterfotograf.
(Ein Bühnenbildner baut die Kulissen und Möbel für ein Theaterstück.)
Nach seinem Studium arbeitet er zehn Jahre lang als Kunstlehrer am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Crailsheim.
Zum Schreiben kommt Maar, weil sich die Leute am Theater darüber beklagen, dass es keine neuen Theaterstücke für Kinder gibt und sie immer wieder Dornröschen oder andere Märchen spielen müssen. Also schreibt Paul Maar neue Theaterstücke für sie.
Kinderbücher schreibt Paul Maar erst, als er selbst Kinder hat, weil er die Bücher von damals nicht gut findet. Seit 1976 ist Paul Maar Autor und Illustrator.
(Ein Illustrator malt die Bilder für ein Buch.)
Außerdem übersetzt er Kinderbücher aus dem Englischen.

Was schreibt Paul Maar
· Kinder- und Jugendbücher
· Theaterstücke für Kinder und Erwachsene
· Hörspiele, Film- und Fernsehdrehbücher

Wichtige Buchreihe
Sams
Das Sams ist ein Wesen, das Kindern sehr ähnlich sieht. Bis auf seine Rüsselnase, rot-orange-farbene Borstenhaare, Froschfüße und einen runden Trommelbauch. Und es frisst eigentlich alles! Stuhlbeine, Fenstergriffe, Stoff ...! Aber am liebsten frisst es Würstchen mit Senf und ohne Brot. Meistens trägt es einen Taucheranzug. Im Gesicht hat das Sams blaue Punkte mit denen man sich etwas wünschen kann: die Wunschpunkte. Für schwierige Wünsche braucht man zwei oder sogar drei Punkte.

Preise
· Deutschen Jugendliteraturpreis 1988, 1996
· Brüder-Grimm-Preis 1982
· Friedrich-Rückert-Preis 2000
· Deutschen Bücherpreis 2003
· Bayerischen Kulturpreis 2005
· Wolfram-von-Eschenbach-Preis 2009
· Deutschen Vorlesepreis 2009
· Literaturpreis der Bayr. Akademie der Schönen Künste 2009
· Und viele mehr

Ein paar Bücher von Paul Maar
· Onkel Alwin und das Sams
· Matti, Momme und die Zauberbohnen
· Das kleine Känguru und der Angsthase
· Wiedersehen mit Herrn Bello
· Der Wutkuchen
· Jaguar und Neinguar
· Klabautermann an Bord
· Lippels Traum
· Der verborgene Schatz
· Der tätowierte Hund
· Sams in Gefahr
· Die vergessene Tür

· Und viele mehr!

 
 

Weitere Informationen:

Zurück zu den Autoren

Bunte Buchstaben mit Nase und Augen: M bis P
 

Internetseite zu Paul Maar

 
 
Druckversionzurückoben
Stadt Fellbach | Stadtbücherei Fellbach | Jugendkunstschule Fellbach | Staffel ´25 Fellbach | Bürgerstiftung Fellbach | F.3 - Familien- und Freizeitbad Fellbach